Heuschnupfen oder Erkältung? Wie sich die Unterschiede feststellen lassen

Wenn du häufig niesen musst, wirst du vermutlich erst einmal denken, dass du

What is hayfever?

Young man with blowing his nose because of allergies

Heuschnupfen oder Erkältung? Wie sich die Unterschiede feststellen lassen

Wenn du häufig niesen musst, wirst du vermutlich erst einmal denken, dass du dich erkältet hast. Aber Niesen kann auch das Symptom einer Atemwegsallergie sein, beispielsweise bei Heuschnupfen. Mit anderen Worten könnte dein Niesen durch eine allergische Reaktion auf eine Substanz in der Luft verursacht werden.

Heuschnupfen oder Erkältung?

Auf den ersten Blick kann es schwierig sein, den Unterschied zwischen einer Atemwegsallergie und einer Erkältung zu erkennen. Die Symptome beider Krankheiten sind sich sehr ähnlich. Ein Beispiel ist die Reizung und Entzündung der Nasenschleimhäute. Die Folge davon ist häufiges Niesen und eine laufende oder verstopfte Nase. Wie kannst du also feststellen, wodurch deine Symptome verursacht werden?

Heuschnupfen oder Erkältung? Wie sich die Unterschiede feststellen lassen

Young man with blowing his nose because of allergies

dich erkältet hast. Aber Niesen kann auch das Symptom einer Atemwegsallergie sein, beispielsweise bei Heuschnupfen. Mit anderen Worten könnte dein Niesen durch eine allergische Reaktion auf eine Substanz in der Luft verursacht werden.

Mit anderen Worten könnte dein Niesen durch eine allergische Reaktion auf eine Substanz in der Luft verursacht werden.

Heuschnupfen oder Erkältung?

Auf den ersten Blick kann es schwierig sein, den Unterschied zwischen einer Atemwegsallergie und einer Erkältung zu erkennen. Die Symptome beider Krankheiten sind sich sehr ähnlich. Ein Beispiel ist die Reizung und Entzündung der Nasenschleimhäute. Die Folge davon ist häufiges Niesen und eine laufende oder verstopfte Nase. Wie kannst du also feststellen, wodurch deine Symptome verursacht werden?

Die wichtigsten Unterschiede zwischen einer Allergie und einer Erkältung

Symptome

Juckende Nase oder Augen
Erkältung Allergie

Selten

Meistens

Farbe und Konsistenz des Nasenschleims
Erkältung Allergie

Kann gelblich oder grünlich sowie ziemlich dick werden

Für gewöhnlich klar und wässrig

Halsschmerzen
Erkältung Allergie

Oft

Selten

Muskel- und Gelenkschmerzen
Erkältung Allergie

Manchmal

Üblicherweise nicht

Erhöhte Temperatur oder Fieber
Erkältung Allergie

Manchmal

Sehr unwahrscheinlich

Eigenschaften

Wie lange dauern die Symptome an?
Erkältung Allergie

In der Regel etwa 1 Woche. Manchmal bis zu 2 oder 3 Wochen.

Solange du den Auslösern ausgesetzt bist. Wenn du zum Beispiel allergisch auf Pollen reagierst, können die Symptome während der Pollensaison viele Wochen lang anhalten.

Wann treten die Symptome auf?
Erkältung Allergie

Ansteigend über ein paar Tage verteilt.

Kurz nach dem Kontakt mit dem Allergen.

Symptome treten nur in bestimmten Situationen auf
Erkältung Allergie

Wenn du eine Erkältung hast, dann hast du immer und überall Symptome.

Wenn du deine Symptome nur im Freien, nur an bestimmten Orten oder bei Kontakt mit einem bestimmten Tier hast, kann das auf eine Allergie hindeuten.

Allergien und Erkältungen: Eine genauere Betrachtung

Um dir dabei zu helfen, den Unterschied zwischen Heuschnupfen und einer Erkältung besser verstehen zu können, schauen wir uns jetzt genauer an, was eine Allergie ist und wie eine Erkältung verursacht wird.

Was sind Allergien?

Eine Allergie, wie z.B. Heuschnupfen, kommt weltweit sehr häufig und in allen Altersgruppen vor. Eine Allergie kann lästig, einschränkend und manchmal sogar beängstigend sein. Aber was genau ist eine Allergie?

Wenn du eine allergische Reaktion hast, liegt das daran, dass dein Immunsystem irrtümlicherweise mit Schutzmassnahmen auf eine eigentlich harmlose Substanz reagiert. Es gibt viele verschiedene Allergien.

Erfahre mehr über die verschiedenen Allergietypen.

Substanzen, die eine allergische Reaktion auslösen, nennt man Allergene. Typische sich in der Luft befindende Allergene, die eine Atemwegsallergie auslösen können, sind:

  • Pollen
  • Hausstaubmilben
  • Tierhaare (aber auch winzige Hautschuppen, Speichel und Urin von Tieren)
  • Schimmelpilzsporen

Für die meisten Menschen sind diese Substanzen kein grösseres Problem. Bei Allergiker*innen aber reagiert das Immunsystem mit einem falschen Alarm. Es stuft die Substanz als Bedrohung ein und leitet übertriebene Massnahmen ein, um den Körper zu schützen.

9 Symptome von Atemwegsallergien

Allergene in der Luft lösen häufig Symptome aus, die denen einer Erkältung gleichen, so dass es schwierig sein kann, beide Ursachen voneinander zu unterscheiden. Wir haben eine Liste der typischen Symptome erstellt, mit denen du im Falle einer allergischen Reaktion auf Allergene in der Luft rechnen kannst. Diese Symptome treten in der Regel kurz nach dem Kontakt mit dem Allergen auf.

  • Verstopfte Nase
  • Laufende Nase (meistens mit klarem Ausfluss)
  • Niesen
  • Juckende Nase
  • Juckende, rote oder tränende Augen
  • Sinubronchiales Syndrom (das Gefühl von Schleim, der den Rachen hinunterläuft)
  • Husten
  • Engegefühl in der Brust oder pfeifende Atmung
  • (Schmerzhafte) Entzündung der Nasennebenhöhlen

Wenn du an einer Allergie wie Heuschnupfen leidest, wirst du möglicherweise von einigen der Symptome auf unserer Liste betroffen sein.

Allergien sind komplexe Krankheitserscheinungen und wir wissen noch nicht genau, warum manche Menschen Allergien entwickeln und andere nicht. Es ist jedoch bekannt, dass Allergien häufig in der Familie liegen. Viele Allergiker*innen haben Familienmitglieder, die ebenfalls an Allergien leiden.

Allergie oder Erkältung: Und was ist dann eine Erkältung?

Die Erkältung ist eine der häufigsten Atemwegserkrankungen. Anders als eine Allergie wird eine Erkältung durch ein Virus verursacht. Sie ist ansteckend und leicht von Mensch zu Mensch übertragbar. Es gibt mehr als 200 Arten von Viren, die eine Erkältung verursachen können.

Young woman considering allergy testing

Allergietests

Allergie oder Erkältung: Und was ist dann eine Erkältung?

Die Erkältung ist eine der häufigsten Atemwegserkrankungen. Anders als eine Allergie wird eine Erkältung durch ein Virus verursacht. Sie ist ansteckend und leicht von Mensch zu Mensch übertragbar. Es gibt mehr als 200 Arten von Viren, die eine Erkältung verursachen können.

Erkältungen verbreiten sich schnell

Erkältungen werden durch beim Husten oder Niesen erzeugte Tröpfchen übertragen. Wenn also unsere Hände mit infizierten Oberflächen in Kontakt kommen und wir anschliessend unser Gesicht, unsere Augen oder Nase berühren, kann das Virus in unseren Körper kommen und eine Infektion verursachen. Es ist ebenfalls möglich, sich durch das Einatmen der Partikel, die beim Husten oder Niesen von einer erkälteten Person erzeugt werden, eine Erkältung einzufangen.

Young woman considering allergy testing

Allergietests

Erkältungen verbreiten sich schnell

Erkältungen werden durch beim Husten oder Niesen erzeugte Tröpfchen übertragen. Wenn also unsere Hände mit infizierten Oberflächen in Kontakt kommen und wir anschliessend unser Gesicht, unsere Augen oder Nase berühren, kann das Virus in unseren Körper kommen und eine Infektion verursachen. Es ist ebenfalls möglich, sich durch das Einatmen der Partikel, die beim Husten oder Niesen von einer erkälteten Person erzeugt werden, eine Erkältung einzufangen.

9 Symptome einer gewöhnlichen Erkältung

Werfen wir zunächst einen näheren Blick auf die Symptome einer Erkältung, um den Unterschied zu denen einer Allergie besser nachvollziehen zu können. Ein wichtiger Unterschied zwischen den Symptomen einer Erkältung und denen einer Allergie wie Heuschnupfen liegt bei der Geschwindigkeit ihrer Entstehung. Erkältungssymptome entwickeln sich allmählich und umfassen unter anderem:

  • Halsschmerzen
  • Verstopfte Nase
  • Laufende Nase
  • Niesen
  • Heiserkeit
  • Husten
  • Erhöhte Temperatur
  • Muskelschmerzen
  • Kopfschmerzen

Sprich mit deiner Ärztin oder deinem Arzt, wenn du nicht sicher bist, ob du eine Erkältung oder Allergie hast.

Sie oder er kann dir helfen, herauszufinden, ob es sich wirklich um eine Allergie wie Heuschnupfen handelt oder doch nur um eine Erkältung. Und wenn du wirklich unter einer Allergie leidest, kann die Ärztin oder der Arzt dir dabei helfen, deine spezifischen Auslöser zu bestimmen.

Besprich deine Symptome mit deiner Ärztin oder deinem Arzt und erzähle, wann sie auftreten, wie lange sie anhalten und ob du eine Vermutung hast, wodurch sie ausgelöst werden könnten. Wenn die Ursache offensichtlich ist, kann dir die Ärztin oder der Arzt Rat geben und Behandlungsmöglichkeiten mit dir besprechen. Wenn die Ursache nicht klar ist und wenn die Symptome negative Auswirkungen auf deine Lebensqualität haben, dann kann die Ärztin oder der Arzt bei Bedarf einen Allergietest verordnen. Erfahre mehr zum Thema Allergietests.

Find a doctor

Facharztsuche

Brauchst du Hilfe bei der Suche nach einem Allergie-Spezialisten?

Find a doctor

Facharztsuche

Brauchst du Hilfe bei der Suche nach einem Allergie-Spezialisten?

Vielen Dank

Wir hoffen, dass dieser Artikel hilfreich für dich war. Hast du noch Fragen? Besuche unsere Facebook-Seite oder schicke uns ein E-Mail. Wir helfen dir gerne weiter.